Drucken

Lesetüten und Mitmachlesung

 

Lesetüten und Mitmachlesung "Jim Knopf feiert Geburtstag"

Die Zweitklässer der Grundschule Hahnenkamm (Heidenheim und Döckingen) gestalteten für die Erstklässer Lesetüten, die am 23. Januar 2019 überreicht wurden.

Die Tüte enthielt ein Erstlesebuch und andere Überraschungen. Initiiert wurde diese Aktion von Christine Schmidt von der Buchhandlung „buchunterwegs“ aus Weißenburg.

Die Raiffeisenbank unterstützte dieses Projekt finanziell.

 

Am 22. und 23. Januar fand für die Klassen 1 und 2 die Mitmachlesung zum Kinderbuch „Jim Knopf“ statt.

Christine Schmidt von der Buchhandlung „Buch unterwegs“ erzählte den Kindern wie Jim Knopf nach Lummerland kam.  Er wurde in einem Paket auf die Insel gebracht, das an eine gewisse Frau Mahlzahn adressiert war. Die aber wohnte gar nicht auf Lummerland. So entschied König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte, dass die Kaufladenbesitzerin Frau Waas als einzige weibliche Bewohnerin seines Reiches das Paket öffnen und den Inhalt behalten dürfe. Und so kam es, dass Lummerland plötzlich einen Bewohner mehr hatte …

 

Zum Schluss gab es dann auch noch Geburtstagskuchen von Jim Knopf für alle Schüler!

Viele Kinder schlüpften in die Hauptrollen der Geschichte und setzten das Gelesene unter Anleitung der Buchhändlerin in Szene. Dabei wurde auch das Publikum immer wieder zum Mitmachen animiert.