Drucken

Ninja Warrior Heidenheim

Letzte Woche ging es in Heidenheim richtig sportlich zur Sache. Die Hahnenkammschule suchte den "Ninja Warrior Heidenheim".

Um diesen Titel für sich beanspruchen zu können, durften alle Schülerinnen und Schüler der Mittelschule erst einmal einen schwierigen Qualifikationsparcours auf Zeit bewältigen. Die Zeitschnellsten jeder Klasse, die den Parcours komplett geschafft haben, konnten dann in der 6. Stunde ihr Können vor der ganzen Mittelschule unter Beweis stellen. Hierfür mussten die Finalisten einen richtig kniffligen Parcours absolvieren, der ihnen alles in Sachen Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer abverlangte.

Am schnellsten geschafft hat dies der Schüler Mark König aus der 7. Klasse, der förmlich über die Hindernisse flog. Er trägt somit den Titel "Ninja Warrior Heidenheim". Die Plätze 2 und 3 belegten Jan Hager aus der 8. Klasse und Constantin Günther aus der 7. Klasse. Als Einziger unter den Fünft- und Sechstklässlern schaffte den anspruchsvollen Finalparcours Paulus Habermeyer, der in der Gesamtwertung einen tollen sechsten Platz belegte.

Auch bei den Mädchen gab es eine verdiente Siegerin. Antoinette Rubio (8. Klasse) konnte als einziges Mädchen den Finalparcours bis zum Schluss meistern. Daniela Godja (6. Klasse!!) als Zweite und Selina Eisen (8. Klasse) als Dritte komplettierten durch eine überragende Leistung das Podest. Großer Respekt an die Siegerinnen und Sieger und an alle, die sich der Herausforderung gestellt haben. Hier konnte man gut erkennen, was man mit genügend Motivation und Ehrgeiz schaffen kann. Ihr wart spitze!